Teichpflege

Hydrobalance Flachfilterelement





Hydrobalance Teichpflegetipps


März bis April
:
je nach Witterung (nach Abschmelzen des Eises bzw. vor Austrieb der Röhrichtpflanzen) schneiden Sie so tief wie möglich die braunen Teile der Sumpf- und Wasserpflanzen über dem Teichgrund, also unterhalb des Wasserspiegels, ab.
Grüne Pflanzen wie zum Beispiel Sumpfschachtelhalm oder Binsen bitte nicht abschneiden. Über den hohlen Schaft der Pflanzen würde Wasser in die Rhizome dringen und die Pflanzen eingehen.
Bitte achten Sie auch darauf, neue Triebe nicht zu verletzen.
Es ist auch die beste Zeit, altes Laub und Sedimente mit dem Kescher vom Teichboden zu entfernen.
Um Ihren Rücken zu schonen, empfiehlt es sich, den Keschersack immer zu sich zu ziehen und dann beim Herausheben aus dem Wasser die Alustange als Gegengewicht zu verwenden. So geht es einfach und schnell und Sie können damit die ganz normale Frühjahrsalgenblüte zumindest stark reduzieren.
Einige Krötenarten überwintern an den tiefsten Stellen in Teichen und Tümpeln und schieben sich im Frühjahr langsam an Land, um wieder Luft einzuatmen-
 
 
In Schwimmteichen können Sie an den glatten Folienwänden nicht nach oben und ertrinken hilflos, mit dem Kopf an die Folienwand gedrückt, in den Teichen.
Bitte heben Sie die Tiere mit dem Kescher nach oben und setzen Sie sie in eine flache Teichzone, zum Beispiel in den Skimmerteich, wo sie sich problemlos an Land bewegen können.
Tote Kröten sind einerseits problematisch, da dadurch nicht nur Toxine ins Wasser gelangen, sondern auch jede Menge Nährstoff. Eine nicht herausgefischte Kröte kann eine starke Algenblüte verursachen.
Andererseits sind die wichtigsten und besten Teichputzprofis Kaulquappen. Diese „raspeln“ sämtliche Beläge von Steinen, Folien und sonstigen Oberflächen, nehmen in der Masse Kilos von purem Nährstoff auf und wandern dann ab.
Bitte entfernen Sie in eigenem Interesse keine Laichballen oder –schnüre, Ihr Teich wird es Ihnen mit einem stabilen Gleichgewicht danken und Sie sparen viel Arbeit.
Dass das Entfernen von Amphibienlaich laut Österreichischem Naturschutzgesetz in jedem Teich, also auch in Ihrem privaten Schwimmteich, verboten ist, sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt.
Haben Sie keine Angst, dass sich zu viele Frösche an Ihrem Teich ansiedeln. Statistisch bleibt von einem Laichballen (500 – 1000 Eier) nur ein adultes Tier am Leben.
Hydrobalance Biopool, in privater Gartenanlage

Hydrobalance Hotelanlage in Österreich

http://www.eggerwirt.at/de/wellnesshotel/1-0.html



Mitte April ist es an der Zeit, das Hydrobalance-Filtersystem in Betrieb zu nehmen.

Stecken Sie einen Schlauch oder ein Rohr in die Quelle und drehen Sie es so, dass das Wasser druckseitig aus dem Teich ausgeleitet wird.

Schalten  Sie die Pumpe an und kontrollieren Sie Färbung und Geruch des ausgeleiteten Wassers. Ist das Wasser klar und geruchlos (dauert im Frühjahr meist nur wenige Minuten), ziehen Sie den Schlauch aus der Quelle und das System beginnt zu laufen.

Je nach Witterung ist eine Frühjahrsalgenblüte vollkommen normal.

Natürliche Gewässer trüben sich ein. Da es bei Hydrobalance keine Trübungen gibt entstehen in dieser Zeit Fadenalgen. Da sich Fadenalgen täglich bis zu verachtfachen können und so lange wachsen, wie Nährstoff zur Verfügung steht, empfiehlt es sich, diese erst abzukeschern, wenn sie eine stumpfe Grünfärbung bekommen bzw. leicht gelblich werden. So wird dem Teich auf einfache Weise weiter Nährstoff entzogen.

Die glitschigen Beläge auf den Steinen (Kieselalgen und Pilze) verschwinden nach dieser Zeit meist ganz von selbst.

 

Schwimmteiche sind komplexe, naturnahe Systeme, die natürlichen Schwankungen unterliegen.

Mit dem  Hydrobalance-Schwimmteich-System ist es uns gelungen, diese Schwankungen so gering wie möglich zu halten.

Trotzdem kann es, vor allem bei außergewöhnlichen Einträgen (z.B. Kinderparty, Düngen, Einschwemmungen bei Schlagregen,……) zu weiteren Algenblüten kommen. Bitte gehen Sie dabei wie bei der Frühjahrsalgenblüte vor.

Algen sind ein wichtiger biologischer Bestandteil des Öko-Systems Schwimmteich und einen algenlosen Teich wird es praktisch nicht geben.

Sollte es aber permanent zu einer störenden Entwicklung von Algen kommen, muss irgendwo ein permanenter Nährstoffeintrag stattfinden.

Oftmals handelt es sich dabei um Einträge über den Teichrand (Einschwemmungen bzw. Kapillarbrücken) oder Einträge über das Nachfüllwasser.

Bei Fragen zu permanentem Algenwachstum kontaktieren Sie uns bitte.

Hydrobalance, Biopool im privaten Garten

Hydrobalance Filterkraft


Fördert das Wachstum der Mikroorganismen und optimiert damit die Phosphatbindung.

Zwei bis vier Wochen nach Inbetriebnahme des Hydrobalance-Filtersystems empfehlen wir die Zugabe von Hydrobalance-Filtercraft-Frühjahr, wobei 1 kg für  50 m³ Wasser reicht.


In vierwöchigem Abstand zu den einzelnen Gaben empfehlen wir bis Ende August die Zugabe von Hydrobalance-Filtercraft-Sommer, wobei 1 kg für 100 m³ Teichwasser reicht.

Schalten Sie Anfang bis Mitte Juni das Hydrobalance-Filtersystem für drei bis vier Tage ab. Dadurch kommt es zu einem Absterben der Mikroorganismen im Filter.

Vor Inbetriebnahme stecken Sie wie im Frühjahr beschrieben einen Schlauch in die Quelle und leiten so den nährstoffreichen Filterschlamm aus dem Teich. Sobald das Wasser klar ist, haben Sie ihren Filter gereinigt und Sie können den Schlauch wieder abziehen. Dies kann um diese Jahreszeit bis zu 30 Minuten dauern. Gleichzeitig empfiehlt es sich zu dieser Zeit auch nochmals den Teichboden zu reinigen.

Dabei kann noch einmal der Bodenkescher zum Einsatz kommen oder Sie verwenden einen geeigneten Teichschlammsauger.

Teichschlammsauger können Sie bei uns beziehen.

Bitte achten Sie bei allen Reinigungsarbeiten darauf, möglichst wassersparend und biologieschonend vorzugehen.

Beim Abschrubben oder Abkärchern von Oberflächen platzen Algenzellen auf und der nährstoffreiche Zellsaft steht für neues Algenwachstum zur Verfügung.

Auch sehr gutes Trinkwasser als Nachfüllwasser kann einen 500fach höheren Nährstoffanteil wie Teichwasser aufweisen. Somit ist Nachfüllen gleichzeitig immer auch eine Düngung Ihres Schwimmteiches.

Eine Algenblüte einige Tage nach einer Teichreinigung ist völlig normal. Bitte gehen Sie dabei wie im Frühjahr bei der Frühjahrsalgenblüte vor und keschern die Algen einfach ab, wenn sie stumpf grün – bzw. gelb werden.

Teichschlammsauger


Hydrobalance, Zierteichanlage in Doha

Im Sommer genießen Sie ihren Teich – je mehr Sie ihn nützen, darin plantschen und toben, umso sauberer wird er sein.

Sollten um die Mittagszeit gelegentlich Platten von Sedimenten vom Teichboden aufsteigen, säubern Sie den Teichboden grob mit dem Bodenkescher. Ein nochmaliges Absaugen ist meist nicht erforderlich.

Schwimmbetrieb

Bitte achten Sie in jedem Fall, dass Kinder und Nichtschwimmer den Teich nur mit geeigneten Schwimmhilfen und unter Aufsicht benützen.

Sämtliche wasserbenetzten Oberflächen des Teiches werden von einem Biofilm überzogen und damit glitschig. Bitte beachten Sie dies besonders bei den Einstiegen und reinigen Sie diese regelmäßig, um ein Ausrutschen der Badegäste zu vermeiden.

Bitte halten Sie alle Badenden zur Hygiene und Benützung der Toilette an.

Sonnenschutzmittel sind in der Regel biologisch abbaubar und können „im Rahmen“ verwendet werden. Lassen Sie die Pflegemittel ordentlich in die Haut einziehen um eine übermäßige Verunreinigung zu vermeiden.

Ein generelles Duschen vor Benützung des Teiches ist von Vorteil!

Mitte bis Ende September schalten Sie das Hydrobalance-Filtersystem wieder, diesmal für eine Woche, ab.

Gehen Sie bei der Wiederinbetriebnahme wie im Frühling und Juni beschrieben vor und leiten Sie das Wasser aus dem Teich, bis es klar und geruchlos ist.

Sie müssen das Hydrobalance-Filtersystem jetzt nicht mehr in Betrieb nehmen und können damit Stromkosten einsparen.

Nachteilig wäre aber, dass keine Skimmerwirkung mehr besteht und schwimmende Grobteile im Schwimmbereich absinken und es auch zu einer Wassertrübung kommt.

Wenn Sie das System wieder in Betrieb nehmen, bleibt der Skimmereffekt erhalten und das Wasser den ganzen Winter über klar.

Es empfiehlt sich, das System Mitte Dezember abzuschalten, auch um eine geschlossene Eisdecke ohne Schwachstellen durch Strömungen zu erhalten.

Sie können das System aber auch über den Winter laufen lassen.

Hydrobalance, private Schwimmteichanlage


Hydrobalance, Zierteichanlage in Wien

Anfang bis Ende November, also vor dem Laubfall, empfiehlt sich die Montage eines

Laubschutznetzes. Dies geht rasch und einfach und erspart viel Arbeit im Frühjahr!

Das Netz muss so gespannt werden, dass es an keiner Stelle ins Wasser hängt.

Am besten wird ein Seil über die Längsachse des Teiches gespannt und das Netz zeltförmig darüber gelegt und mit Zeltheringen fixiert.

Das Netz kann Mitte bis Ende Dezember wieder entfernt werden.

Eislaufen:  So Sie Ihren Teich zum Eislaufen nützen wollen, beachten Sie bitte die durchgehende Tragkraft der Eisdecke. Beim Betrieb der Pumpen kommt es zu unterschiedlicher Eisdicke und vor allem im Bereich der Quellen und des Skimmerwehrs zur Gefahr von Einbrüchen.

Beachten Sie bitte auch, dass der „Sturzraum“ bei den fürs Eislaufen verhältnismäßig geringen Flächen begrenzt ist und Verletzungsgefahr durch Findlinge, Stege und ähnlichem besteht!

Schützen Sie unter Umständen auch Ihre Steganlagen vor den Kanten der Eislaufschuhe.

Generell ist es wichtig, zusätzlichen Nährstoffeintrag zu vermeiden.

Bitte leiten Sie keinesfalls direkt Regen- oder Dachwasser in Ihren Schwimmteich.

Regenwasser kann dann sinnvoll verwendet werden, wenn es einige Tage in einer Zisterne zur Ruhe kommt und Schwermetalle und sonstige Verunreinigungen sedimentieren können.

Die Pumpe sollte 20-30 cm über Grund situiert werden, sodass der Bodenschlamm nicht angesaugt werden kann.

Die Zisterne sollte 1 x jährlich gereinigt werden!

 

Privater Biopool,
Filterrücklauf über Wasserfall

Magic Bag

















Mit Magic Bag kämpfen Sie sicher Faden- und Schmieralgen, die In Teichen auf den Oberflächen von Folien, Steinen, Schläuchen, Pumpen, usw. wachsen.

Bitte verwenden Sie keine Algizide oder Desinfektionsmittel!

Wie bereits erwähnt handelt es sich bei Schwimmteichen um empfindliche Öko-Systeme, die zwischen dem Idealzustand und einem vom Idealbild abweichenden Zustand pendeln.

Schlägt man auf ein Pendel, kommt es zwar sehr rasch in die richtige Position, ebenso schnell aber auch wieder retour und schlägt dann meist über den Ausgangszustand hinaus in einen meist noch schlimmeren Zustand.

Üben Sie sich manchmal ein wenig in Geduld. Sie haben sich für eine natürliche Badeanlage entschieden, die nicht wie eine Poolanlage minutenschnell chemisch stabilisiert werden kann.

Nach wenigen Tagen ist Ihr Teich meist von selbst wieder im Gleichgewicht und Sie können ihn wieder ungestört genießen.

Sollten Sie wider Erwarten dauerhaft Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte, wie Sie am besten vorgehen können.

Ein Ablassen des Teichwassers ist unbedingt zu unterlassen!

Genereller Warnhinweis

Bitte beachten Sie, dass für Kleinkinder und Nichtschwimmer die Gefahr des Ertrinkens besteht.

Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Garten nicht von unbefugten Personen

(z.B. Nachbarskindern) betreten werden kann und informieren Sie Ihre Nachbarn vor der eventuellen Gefahr!

Informieren Sie bitte auch Ihre Besucher und Gäste, dass sich eine offene Wasserstelle im Garten befindet, um Unfälle zu vermeiden.

Fische:       Generell sollen keine Fische im Schwimmteich sein. Sie bringen eine Artenarmut ins System, verursachen durch mineralische Ausscheidungen Algenwachstum und durch Fütterung kommt es zu einem zusätzlichen, meist erheblichen Nährstoffeintrag.

So Sie auf Fische nicht verzichten wollen, empfiehlt sich eine eingehende Beratung mit der Aufklärung über Vor- und Nachteile des Fischbesatzes, der richtigen Fischarten sowie der Pflege der Fische und des Teiches.

Bitte kontaktieren Sie uns rechtzeitig vor der Anschaffung von Fischen!

privater Biopool

Unsere Philosophie

Kompetente Beratung und Serviceleistung, auch vor Ort, ist bei uns selbstverständlich. Wir machen Ihnen das Anlegen und die Gestaltung der Teiche so einfach wie möglich. 15 Jahre Erfahrung sprechen für sich.

Search